Seite bekannt machen

Homepage/Internetseite bekannt machen oder veröffentlichen:

Sind wir soweit erstmal mit allen Optimierungen fertig und mit der Seite online, muss diese noch bekannt gemacht werden.

Speziell bei Google gibt es die Google Webmaster Tools. Einfach anmelden und Internetseite hinzufügen.

Mitunter sind noch Suchmaschineneintragungen bei anderen Anbietern wie yahoo etc. notwendig. Hier gibt es Anbieter im Internet die deine Seite einfach über eine Anmeldungen bei allen relevanten Suchmaschinen einträgt, einfach nach Suchmaschineneintrag googlen…

 

Zusätzlich ist es notwendig eine XML Sitemap zu erstellen. Diese hilft den Suchmaschinen um effizienter deine Homepage zu durchsuchen und nichts auszulassen. Hier kann man auch einfach googlen, denn freie XML Sitemap Generatoren gibt es wie Sand am Mehr. Nachdem diese Sitemap erzeugt wurde muss diese im Webspace hochgeladen werden und den Suchmaschinen zum „frass“ vorgeworfen werden.

 

 

Weitere Möglichkeiten:

GoogleAdwords:

Mit GoogleAdwords lässt sich auf andere themenrelevanten Internetseiten Werbung schalten.

Vorsicht, GoogleAdword ist nicht kostenlos sonder kostet Geld pro geleisteten Klick auf deine Internetseite. Aber wenn man Geld investieren möchte auch ein Art deine Webseite bekannt zu machen.

Facebook:

Natürlich mit viel Werbung bei deinen Freunden. Hier gibt es aber auch die kostenpflichtige Version um auf Facebook deine Werbung einblenden zu lassen.

 

TopListe/Linklisten:

Je nach Art deiner Internetseite kannst du dich bei sogenannten Toplisten oder Linklisten genannt, eintragen, hier hilft auch kurz danach zu googlen. Denn je mehr Seiten auf deine verlinken, desto besser ist dein Ranking (Rank der Suchergebnisse). Beispiel, Du hast eine Seite über Tipps und Tricks, suchst du nach Toplisten für Tipps und führst hier ein Anmeldung durch. Als gegenleistung dieser Toplisten musst du auf deren Seite verlinken. Hier ist noch Wichtig Themengleiche Seiten zu haben.

Weitere Möglichkeiten die Seite öffentlich zu machen sind Marketingmaßnahmen wie Werbung zu betreiben bei Gästebücher, Foren oder Facebook…

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*