Was ist Trade, Was ist Trading ? Das Wichtigste in Kürze

Was ist Trade ?, Was ist Trading ?, Was ist Traden ?

Der Begriff Trading,Trade, Traden wird sehr häufig in Verbindung mit der Börse erwähnt. Auch im Internet gibt es sehr viel zum Thema Online-Trading und die Trading-Strategie. Auch sehr oft wird darüber gesprochen das man damit Geld verdienen hat.

Aber was ist Trading überhaupt und mit welchen Plattformen lässt sich das Trading auch ohne Einsatz von Geld probieren ?

Trading-Märkte:

  • Aktien
  • Renten (oder Anleihen)
  • Forex (Foreign Exchange) – Währungshandel
  • Indizes (z.B. Dax)
  • Commodities (Rohstoffe oder Waren)

 

Ein paar Trading-Instrumente:

  • Futures
  • CFDs (Contracts for Difference, Differenzenkontrakt)
  • Optionsscheine
  • Zertifikate 

  

Trading

Trading (englisch. handeln) bedeutet im wirtschaftlichen Sinne eine Spekulationsart.

Das bedeutet so viel wie ein Geschäft, bei dem man auf Gewinne hofft die durch Preisveränderungen in der Zukunft eintreten.

Im Trading werden Rohstoffe, Wertpapiere, Rohstoffe, Währungen, Derivate oder Zinsen eingekauft und nach einer rentablen Zeit wieder verkauft.

 

Trading und deren Zeithorizont

Im klassischen Aktiengeschäft wird eine Aktie eingekauft und über mehrere Tage, Monate auch Jahre gehalten und wieder verkauft. Der Zeittraum bei dieser Art von Handelsgeschäften kann vom Sekundenbereich bis Wochenbereich reichen.

 

Der Hebel

Verwendet man den Hebel so wird ein Teil der Käufe mit Fremdkapital also Kredite angereichert. Durch dieses zusätzliche Kapital wird ein viel höheres Volumen erreicht, somit machen sich sogar sehr kleine Preisbewegungen sichtlich bemerkbar. Somit kann natürlich auch viel mehr gewonnen werden, aber natürlich auch ebenso so schnell verloren. Der Hebel hat den Vorteil, durch das größere Volumen machen sich die Transaktionsgebühren nicht so arg bemerkbar.

 

Money Management

Ebenso wie alle anderen der hier genannten Begriffe, wird Money Management als Begriff sehr häufig verwendet. Ich kann hier nur eins sagen, Money Management ist beim Trading das wichtigste, ohne ein ausgeklügeltes Money Management ist das Geld schneller weg getradet als man ein bezahlt hat.

Money Management ist eine Grundlagen-Strategie, die darauf abzielt, das Risiko seines Portfolios durch Festlegung der Größe für die einzelnen Handelspositionen zu definieren.

Beispiel: Ich besitze 100.000 € und investiere diese in Wertpapiere. Nun werde ich ganz sicher nicht diese 100.000 € z.B. in ein bestimmtes Unternehmen investieren, da dieser Gedanke einem guten Money Management entgegensetzt, sondern verteile dieses Geld in z.B. 5000 € Pakete, klug und bedacht auf mehrere unterschiedliche Positionen. Überschreitet eine Position durch Kursanstieg eine von mir vorgegebene Grenze, wird diese teilweise verkauft, um wieder innerhalb meiner Grenze zu liegen.

 

Technische Analyse

Da der Zeitpunkt eines Kauf sowie des Verkaufs im Trading-Handel aufgrund betriebswirtschaftlichen Indikatoren sehr schwer zu definieren sind, hat sich die technische Chartanalyse im Trading etabliert und eingebürgert. Bei der technischen Analyse gibt es gefühlt unendlich viele Indikatoren und Strategien. In der technischen Analyse wird der historische Chartverlauf also Kursverlauf analysiert und ausgewertet. Aufgrund sehr unterschiedlichen Werkzeugen versucht man den Markt wiederkehrende Verhaltensmuster zu geben. Man versucht zumindest den Wiedereintritt von bereits gefundenen Verhaltensmuster vorherzubestimmen oder die Wahrscheinlichkeit des Wiedereintritts einzuschätzen.

Hier gibt es wie oben bereits kurz erwähnt Indikatoren, diese unterstützen um Chart-Formationen oder Trendlinien zu bestimmen.

 
Trading für Anfänger

Um den Start ins Trader – Leben zu wagen kannst du dich an einem sogenannten Broker anmelden. Broker sind, wie der Name schon sagt eine Art Vermittler und stellen eine Handelsplattform zur Verfügung. Es gibt hier eine Reihe von Broker zur Auswahl.

 

 

Weiterführende Artikel

Trading für Anfänger:

Was ist eToro CopyTrader

Bringt das kopieren von Trading im Social-Trading wirklich etwas, der große Live-Test.


Werbung:

Trading mit einem Demokonto einfach selber ausprobieren, Vernetzen Sie sich mit anderen Personen oder handeln selber mit dem OldWebTrader:

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*